Rheinfähren – entspannt und nachhaltig

Basel

Die vier Rheinfähren „Wild Maa“, „Leu“, „Vogel Gryff“ und „Ueli“ verbinden Kleinbasel mit dem Großbasel. Es handelt sich um Rollfähren, bei denen die Strömung des Rheins als Antrieb genutzt wird. Sie sind ein fester Bestandteil des Basler Stadtbildes und bieten eine charmante Möglichkeit, den Rhein zu überqueren.

Mit diesen besonderen Verkehrsmitteln können Einheimische, Pendler und Touristen den Rhein ohne Motor und nur mit der Kraft der Flussströmung überqueren. Die Rheinfähren bieten nicht nur eine malerische Möglichkeit, den Fluss zu überqueren, sondern auch eine angenehme und gemütliche Art der Fortbewegung.

Die Fähren gleiten lautlos das ganze Jahr über ans andere Ufer und ermöglichen den Passagieren, für einen kurzen Moment die Zeit stillstehen zu lassen. Die Überfahrt mit den Rheinfähren ist eine einzigartige Erfahrung und bietet einen erholsamen Kontrast zum hektischen Stadtleben.

Die Rheinfähren sind eine beliebte Attraktion und ein wichtiges Transportmittel in Basel. Sie tragen zum Charme der Stadt bei und sind eine schöne Möglichkeit, die ruhige Schönheit des Rheins zu erleben.

Video Die 4 Fähren von Basel

Basel hat 4 Fähren:
St. Alban-Fähre (Wild Maa)
Münster-Fähre (Leu)
Klingental-Fähre (Vogel Gryff)
St. Johann-Fähre (Ueli)

Die 4 Fähren von Basel

Das Video wird von YouTube eingebettet und erst beim Klick auf den Play-Button geladen. Mehr dazu: Datenschutzerklärung