Tellspiele Interlaken – eindrucksvoll und unvergesslich

Brauchtum Berner Oberland

Seit mehr als 100 Jahren erzählen die Tellspiele Interlaken die fesselnden Geschichten unseres Schweizer Helden Wilhelm Tell und die Entstehung der Schweiz. Diese einzigartigen Freilichtspiele finden in einer atemberaubenden Naturkulisse statt und bieten ein Spektakel mit einer Vielzahl von Darstellern und echten Tieren.

Die Ursprünge der Tellspiele gehen bis ins Jahr 1912 zurück, als Schillers „Wilhelm Tell“ zum ersten Mal als Freilichtschauspiel in Matten bei Interlaken aufgeführt wurde. Seitdem hat sich dieses kulturelle Ereignis im Berner Oberland zu einem wahren Schweizer Kulturgut entwickelt. Kaum ein anderes literarisches Werk hat die Schweizer Volkskultur so nachhaltig geprägt wie Wilhelm Tell, und kaum eine Theaterbühne vermittelt die Geschichte der Schweiz so authentisch und mitreißend wie die Tellspiele Interlaken.

In der aktuellen Inszenierung „Tell Mut Macht Mythos“ von Tiziana Sarro und Klemens Brysch werden die legendären Ereignisse rund um den Apfelschuss, den Rütlischwur und die Hohle Gasse auf innovative Weise neu erzählt. Die Rahmenhandlung des schillerschen Dramas wird dabei durch eine jugendliche Schulklasse ergänzt, die die Verbindung zwischen der heutigen Zeit und den historischen Geschehnissen herstellt. Dadurch erhält das Schauspiel eine zusätzliche Portion Witz und gleichzeitig eine tiefere emotionale Ebene.

Die Tellspiele Interlaken bieten somit nicht nur ein beeindruckendes Theatererlebnis, sondern auch eine lebendige Verbindung zur reichen Geschichte der Schweiz und ihrer legendären Heldenfigur, Wilhelm Tell.

Tellspiele Interlaken auf Freilichtbühne

Die Tellspiele stellen das größte Freilichttheater der Schweiz dar, bei dem über 140 Darsteller – darunter Haupt- und Volksdarsteller – aus der Laienschauspielergemeinschaft eine einzigartige „Tellspiel-Familie“ bilden. Das Spektakel wird nicht nur von Menschen, sondern auch von Pferden, Kühen und Ziegen unterstützt, die die malerische Naturbühne im „Rugenwald zu Matten“ zu einem beeindruckenden und spannenden Schauplatz verwandeln. Ein Bauer führt seine festlich geschmückten Kühe während jeder Aufführung in den berühmten Alpabzug zum Tellspiel-Areal, und eine Herde von Ziegen vervollständigt das idyllische Bild. Bis zu 18 Pferde werden in die Aufführung einbezogen und erzeugen auf der weitläufigen Naturbühne eine fesselnde Dynamik, die das Schauspiel zusätzlich bereichert.

Die Inszenierung der Tellspiele behält weitgehend den Originaltext von Schiller bei, um ein authentisches Schauspiel zu präsentieren, das einen nachhaltigen Eindruck hinterlässt. Gleichzeitig wird die Aufführung kritisch auf die heutige Gesellschaft blicken und das Stück soll sich eng mit den Menschen – sowohl den Beteiligten als auch den Zuschauern – verknüpfen. Dadurch wird die zeitlose Geschichte von Wilhelm Tell in einem modernen Kontext erzählt und ermöglicht den Zuschauern eine tiefere Verbindung zur Thematik.

Inmitten der atemberaubenden Naturkulisse und mit einer lebendigen Besetzung aus Laiendarstellern und tierischen Mitwirkenden versprechen die Tellspiele ein unvergessliches und mitreißendes Theatererlebnis, das die Geschichte und Legende von Wilhelm Tell auf einzigartige Weise zum Leben erweckt.

Video Urchiges Oberland (Tellspiele Interlaken)

Seit über hundert Jahren inszenieren Laienschauspieler in Matten bei Interlaken die Legende von Wilhelm Tell.

Urchiges Oberland (Tellspiele Interlaken, Bonus-Clip)

Das Video wird von YouTube eingebettet und erst beim Klick auf den Play-Button geladen. Mehr dazu: Datenschutzerklärung

Video Tellspiele Interlaken – DVD Trailer Jubiläumsinszenierung 100 Jahre Tellspiele

Trailer zur DVD Tellspiele Interlaken.

Tellspiele Interlaken - DVD Trailer Jubiläumsinszenierung 100 Jahre Tellspiele

Das Video wird von YouTube eingebettet und erst beim Klick auf den Play-Button geladen. Mehr dazu: Datenschutzerklärung

Ihre Luxusreise - unsere Angebote

einzigartig – persönlich – unvergesslich