Steinbock Safari am Pilatus

Luzern-Vierwaldstättersee

Steinbock-Safari: Erleben Sie bei einer geführten Exkursion auf dem Pilatus den König der Alpen hautnah, indem Sie auf die Pirsch nach dem majestätischen Steinbock gehen.

Steinböcke am Pilatus

Steinböcke am Pilatus

Steinböcke am Pilatus erleben

Seit mittlerweile über 60 Jahren leben Steinböcke am Pilatus. Die Steinböcke am Berg haben sich in all dieser Zeit an Menschen gewöhnt.

1961 Ansiedelung von Steinböcken auf den Pilatus

Im Mai 1961 begann das Steinbock-Abenteuer am Pilatus. Drei Böcke und drei Geissen aus der Kolonie Piz Albris in Graubünden wurden im Gebiet Mattalp ausgesetzt. In den folgenden Jahren bis 1969 wurden noch weitere 13 Steinböcke aus derselben Bündner Kolonie am Pilatus freigelassen. Die Wiederansiedlung erfolgte auch, weil die Tiere für den Tourismus am Pilatus wichtig sind.

Ursprünglich war der Steinbock im gesamten Alpenraum beheimatet, jedoch wurde er bis zum 18. Jahrhundert fast vollständig ausgerottet. Eine einzige Kolonie von etwa 100 Tieren überlebte lediglich im königlichen Jagdrevier im Aostatal und bildete die Basis für die heutigen Bestände. Ab dem Jahr 1920 wurden erfolgreich Tiere ausgewildert, zuerst in Graubünden und später auch in anderen Gebieten der Schweiz, um das Überleben der Art zu sichern und den Steinböcken ihren angestammten Platz in der Natur zurückzugeben.

Steinbock Safari

Die Steinbock-Kolonie zu beobachten, ist ein unvergessliches und beeindruckendes Erlebnis. Vor allem Abends und am frühen Morgen gehört der Berg den Tieren. Mit einer Steinbock-Safari können Sie dieses Naturspektakel erleben.

Video Steinbock Safari Pilatus

Erleben Sie die Steinböcke am Pilatus hautnah…

Steinbock Safari Pilatus

Das Video wird von YouTube eingebettet und erst beim Klick auf den Play-Button geladen. Mehr dazu: Datenschutzerklärung

Ihre Luxusreise - unsere Angebote

einzigartig – persönlich – unvergesslich