Piz Nair – Aussichtsberg von St. Moritz

Highlights Graubünden

Der majestätische Steinbock sitzt auf dem Gipfel des Piz Nair und beobachtet das atemberaubende Panorama des Oberengadins, während er seinen Kopf neigt.

Vom Zentrum von St. Moritz mit der Standseilbahn Chantarella-Corviglia oder von St. Moritz Bad mit Luftseilbahn Signal gelangt man in Richtung Corviglia. Von dort aus geht es mit einer weiteren Luftseilbahn auf eine Höhe von 3056 m zur Bergstation des Piz Nair.

Piz Nair Aussichtsberg

Piz Nair Aussichtsberg

Aussichtsberg von St. Moritz

Der Piz Nair ist ein beliebter Aussichtsberg von St. Moritz und hat eine Höhe von 3‘056 m. Auf dem Piz Nair geniesst man eine Traumaussicht auf die Engadiner Seelandschaft. Genau auf dem Berggipfel treffen die Gemeindegrenzen von St. Moritz und Celerina zusammen.

Piz Nair ist Teil der Albula-Alpen und gehört zur Gruppe des Piz Ot. Ein dichtes Wandernetz erschliesst das Gebiet.

Zu seinen Nachbargipfeln gehören der Piz Ot (3247 m), der Piz Saluver (3160 m), der Piz Corviglia (3059 m), der Piz Grisch (3098 m), der Piz Bever (3229 m), der Piz Suvretta (3143 m), der Corn Suvretta (3071 m), der Piz Julier (3380 m) und der Piz Albana (3098 m).

In unmittelbarer Nähe des Piz Nair liegen die Bergseen Lej Suvretta (2602 m), Lej da la Pêsch (2750 m) und Lej Alv (2532 m). Der Piz Nair ist im Nordwesten und Südwesten von den Alpen Suvretta da Samedan und Suvretta da San Murezzan umgeben, zwischen denen sich der Pass Suvretta (2613 m) befindet. Die Talsenke zwischen dem Piz Nair und dem Piz Suvretta bietet einen einfachen Übergang von St. Moritz/Champfèr (1825 m) ins Val Bever.

Das Matterhorn (4478 m) in den Walliser Alpen ist der am weitesten entfernte Punkt, der vom Piz Nair aus sichtbar ist. Es liegt in westlicher Richtung und ist 174 km entfernt.

Besonders viel Abwechslung bietet die Region geologisch den Bergwanderern und Bergkletterern. Im Winter sind Skifahren und Snowboarden eine beliebte Sportart auf Piz Nair. Zudem stellt der Piz Nair die höchste Skigebiet Bergstation (3’030 m) des Corviglia zur Verfügung. Der Start der Männer-Abfahrt an den olympischen Spielen 1948 fand auf 2‘700 m am Piz Nair statt.

Steinböcke mit Alpenpanorama

Steinböcke mit Alpenpanorama

Clean Energy Tour

Bei der „Clean Energy Tour“ zwischen Piz Nair und St. Moritz wird das Projekt „Energie aus Wasser, Sonne, Wind und Biomasse“ ausführlich präsentiert.

Mit dem Gesamt-Energie-Projekt Clean Energy St. Moritz-Graubünden setzt sich weltweit erstmals eine alpine Ferien- und Sportdestination konsequent für den Einsatz erneuerbarer Energien und effiziente Energieverwendung ein: Der Verbrauch von fossilen Energien (Heizöl, Benzin und Diesel) und Strom soll gesenkt werden und durch erneuerbare, vor Ort generierte Energie wie Wasser, Sonne, Geothermie und Biomasse ersetzt werden.

Der Verein Clean Energy St. Moritz-Graubünden wurde gegründet, nachdem das Jahr der Berge 2002, der Ökotourismus 2002 und die Alpinen Skiweltmeisterschaften 2003 die Vision für diese nachhaltige Initiative inspiriert hatten.

Piz Nair Sunrise

Frühaufsteher können beim Piz Nair Sunrise das atemberaubende Schauspiel auf über 3000 Meter über dem Meeresspiegel erleben. Egal ob Mountainbiker, Wanderer, Romantiker oder Sportskanone – der Sonnenaufgang im Engadin ist für alle ein Erlebnis.

Die Bergbahnen bringen die Teilnehmer vor den offiziellen Betriebszeiten noch vor Morgengrauen auf den Gipfel des Piz Nair, wo im Gipfelrestaurant ein reichhaltiges Frühstücksbuffet serviert wird, während man gleichzeitig den spektakulären Sonnenaufgang genießen kann. Anschließend kann man entweder auf den Bike- und Wanderwegen auf Corviglia aktiv werden oder weiterhin den Morgen genießen und später mit der Bahn wieder hinunterfahren. Das Erlebnis steht allen offen.

Mehr dazu unter: PIZ NAIR SUNRISE

Video Piz Nair Sunrise

Erleben Sie das fantastische Schauspiel auf über 3’000 Metern…

Das Video wird von YouTube eingebettet und erst beim Klick auf den Play-Button geladen. Mehr dazu: Datenschutzerklärung

Ihre Luxusreise - unsere Angebote

einzigartig – persönlich – unvergesslich