Festung Munot in Schaffhausen

Ostschweiz

Die Festung Munot ist das Wahrzeichen von Schaffhausen. Sie thront hoch über der Stadt auf einem Hügel. Das ringförmige Bollwerk wurde im 16. Jahrhundert erbaut. Der Munot bietet einen atemberaubenden Blick auf die Stadt Schaffhausen und den Rhein.

Festung Munot

Festung Munot

Im Turm befindet sich die Wohnung der Munotwächterin, welche jeden Abend um 21.00 Uhr das bekannte Munotglöcklein für fünf Minuten läutet – selbstverständlich von Hand, wie 1589.

Festungsanlage Munot

Die Festung Munot thront hoch über Schaffhausen und ist das Wahrzeichen der Stadt. Vom Munot geniesst man einen traumhaften Weitblick über die Altstadt und den Rhein. Diese frühneuzeitliche Festungsanlage hat eine charakteristische Rundform. Sie wurde von 1564 bis 1589 von Schaffhauser Bürgern erbaut, teilweise auch in Fronarbeit.

Im Turm befindet sich die Wohnung der Munot Wächterin. Jeden Abend um 21:00 Uhr läutet sie das Munot Glöcklein für fünf Minuten. Und dies selbstverständlich von Hand, wie 1589. Das berühmte Glöcklein von 1589 ist Gegenstand einer Sage und eines landesweit bekannten Liedes.

Munot Turm

Munot Turm

Sage und Schweizer Volkslied

Die Sage besagt, dass das Glöcklein im Munot Turm von Schaffhausen niemals läuten soll, außer wenn die Stadt in Gefahr ist.

Einst soll ein junger Türmer aus Schaffhausen das Glöcklein aus Eitelkeit geläutet haben, um seiner Freundin zu imponieren. Kurz darauf brach ein verheerender Brand in der Stadt aus, bei dem viele Menschen starben. Seitdem soll das Glöcklein nur noch im Notfall geläutet werden und das Geläut des Türmers soll in der Nacht noch immer zu hören sein.

Diese Sage ist auch das Thema des bekannten Schweizer Volksliedes „D’Schifferli und sini Frou“.

Munot zum Schutz der Stadt

Im Jahre 1501 trat Schaffhausen der Eidgenossenschaft bei.

Nach der Reformation 1529 bestand der Wunsch, die damalige Stadtbefestigung zu verstärken. Es ging den Schaffhausern auch darum, dass sie ein eindrückliches und repräsentatives Bauwerk erschafften. Nach der Fertigstellung kamen Zweifel auf, ob der Munot der immer leistungsfähigeren Artillerie standhalten könnte. Der Munot wurde aber nur einmal militärisch im Jahre 1799 besetzt. Die Franzosen verschanzten sich auf dem Rückweg vor den Österreichern auf dem Munot. Nach kurzem Scharmützel ergriffen sie die Flucht über den Rhein.

Munot von oben

Munot von oben

Schaffhausen bekannt durch Rheinfall und Munot

Schaffhausen ist eine Kleinstadt in der Deutschschweiz mit 37’000 Einwohnern und grenzt an Deutschland. Bekannt ist sie für den weltberühmten Rheinfall und die Festung Munot sowie einer reichen Geschichte und Kultur. Weitere Sehenswürdigkeiten in Schaffhausen: Die Vordergasse ist die Hauptstrasse der Altstadt von Schaffhausen. Sie ist von historischen Gebäuden und schönen Plätzen gesäumt und bietet viele Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants.

Der Fronwagplatz liegt zentral in der Schaffhauser Altstadt und ist autofrei. Zwei farbenfrohe Brunnen stehen auf dem Platz, der Landsknechtbrunnen / Metzgerbrunnen und der Mohrenbrunnen. Der Platz wird vom Fronwagturm überragt. Früher hing in ihm die grosse Marktwaage. Heute ist sie im Kloster Museum zu Allerheiligen zu bewundern.

Die astronomische Uhr von Joachim Habrecht befindet sich im Giebelfeld des Fronwagturmes. Sie zeigt 10 verschiedene astronomische Funktionen an und stammt aus dem Jahre 1564. Ebenfalls befinden sich am historischen Fronwagplatz viele schöne Gebäude aus dem 16. Jahrhundert.

Schaffhauser Altstadt

Schaffhauser Altstadt

Das Kloster Allerheiligen war eine Benediktiner Abtei und wurde im 11. Jahrhundert erbaut. Heute ist das Koster / Münster eine evangelisch-reformierte Pfarrkirche. Sie wurde im romanischen Stil erbaut und beherbergt eine Vielzahl von Kunstwerken aus der Region.

Im Zentrum von Schaffhausen befindet sich der grosse Herrenacker Platz. Er ist ein wichtiger Ort für kulturelle Veranstaltungen und Konzerte. Historische Gebäude und schöne Parks umgeben ihn.

Das sind nur einige der vielen Sehenswürdigkeiten, die Schaffhausen zu bieten hat. Die Stadt ist reich an Geschichte und Kulturgüter und bietet Besuchern eine Vielzahl von Aktivitäten und Attraktionen.

Traditionelle Munotbälle in Schaffhausen

Keine andere Stadt der Eidgenossenschaft hat sich im 16. Jahrhundert ein Bauwerk von vergleichbarer Monumentalität geleistet. Rund um die Festung Munot gibt es eine Vielfalt an traditionellen und modernen Aktivitäten.

Der 1839 gegründete Munotverein ist Träger dieser Veranstaltungen. Auf der Zinnenplattform finden zwischen Juni und August die traditionellen Munotbälle statt, deren Höhepunkt seit 1886 ein Gesellschaftstanz, die Quadrille ist.

Seit 1940 wird ein Kinderfest mit Feuerwerk durchgeführt, seit 1996 erfreut sich ein sommerliches Kino-Open-Air grosser Beliebtheit. Das Amt des Munotwächters war bis 1926 noch effektiv als Meldestation besetzt.

Video zur Festung Munot

Der Munot thront hoch und weithin sichtbar über der Stadt Schaffhausen in der Schweiz 🇨🇭. In Kriegen beschädigt und zwischenzeitlich vom Verfall bedroht, ist die Festung heute das unumstrittene Wahrzeichen der Stadt.

Munot Schaffhausen | Geschichte, Mythen, Legenden | Burgen und Schlösser der Schweiz

Das Video wird von YouTube eingebettet und erst beim Klick auf den Play-Button geladen. Mehr dazu: Datenschutzerklärung

Video über Schaffhausen und Munot

Das Video wird von YouTube eingebettet und erst beim Klick auf den Play-Button geladen. Mehr dazu: Datenschutzerklärung

Ihre Luxusreise - unsere Angebote

einzigartig – persönlich – unvergesslich