10 Top Highlights in Basel

Highlights Basel

In Basel, der Stadt am Rheinknie, gibt es eine beeindruckende Vielfalt an Sehenswürdigkeiten. Top Highlights in Basel: Von moderner Architektur über historische Kirchen bis hin zu Kunstwerken im öffentlichen Raum – die Bandbreite ist enorm.

Die beste Art, Basel zu entdecken, ist zu Fuß. Dies gilt insbesondere für die Altstadt, in der viele der Sehenswürdigkeiten in unmittelbarer Nähe zueinander liegen.

Basel ist eine Stadt voller Kontraste und kultureller Vielfalt. Die Kombination aus historischen Sehenswürdigkeiten und zeitgenössischer Architektur schafft eine einzigartige Atmosphäre, die Besucher aus der ganzen Welt anzieht.

1. Basler Münster – Wahrzeichen Basel

Das Basler Münster, ein bedeutendes Wahrzeichen der Stadt, ist eine der Hauptsehenswürdigkeiten von Basel. Mit seiner charakteristischen roten Sandsteinausführung, den bunten Dachziegeln und den beiden schlanken Kirchtürmen prägt es das Stadtbild auf beeindruckende Weise. Die ehemalige Bischofskirche, heute der evangelisch-reformiert, wurde zwischen 1019 und 1500 im romanischen und gotischen Stil erbaut.

Basler Münster

Basler Münster

Die Kathedrale vereint harmonisch zwei unterschiedliche architektonische Stile: den romanischen und den gotischen Stil. Nachdem sie durch das verheerende Erdbeben von 1356 stark beschädigt wurde, erfolgte der Wiederaufbau unter Einhaltung der gotischen Bauregeln, obwohl der untere Teil noch im romanischen Stil erbaut worden war.

Als deutliche Spuren dieses Wiederaufbaus sind die hellen Sandsteinblöcke aus der Zeit vor dem Erdbeben erhalten geblieben und setzen sich kontrastreich vom überwiegend rosa Sandstein ab.

2. Basler Rathaus – Wahrzeichen Basel

Das imposante Rathaus von Basel, gelegen mitten in der Altstadt, ist der Sitz der Basler Regierung und des Parlaments. Es beeindruckt mit seiner markanten roten Fassade, dem imposanten Turm und den kunstvollen Fassadenmalereien.

Basler Rathaus

Basler Rathaus

Die Fassadenmalereien des Basler Rathauses stellen verschiedene historische Szenen und Symbolik dar. Sie erzählen Geschichten aus der Geschichte von Basel und der Schweiz. Zum Beispiel sind Szenen aus dem Basler Totentanz, einem allegorischen Gemäldezyklus, auf den Fassaden zu sehen.

Der Totentanz zeigt den Tod, der Menschen aus verschiedenen Gesellschaftsschichten zum Tanz auffordert und sie an ihre Vergänglichkeit erinnert. Diese Darstellung ist ein bedeutendes künstlerisches und historisches Element der Fassadenmalereien des Rathauses.

3. Basler Altstadt

Die Altstadt von Basel zählt zu den besterhaltenen und schönsten historischen Stadtkernen Europas. Mit ihren engen Gassen und verborgenen Plätzen, die von mehr als 200 Brunnen geschmückt sind, begeistert sie Besucher gleichermaßen. Hier findet man eine Vielzahl an jahrhundertealten Gebäuden sowie beeindruckende Sehenswürdigkeiten wie das imposante Rathaus und das eindrucksvolle Basler Münster.

Basler Altstadt

Basler Altstadt

Die Altstadt von Basel beeindruckt mit ihrer außergewöhnlichen architektonischen Vielfalt. Ein herausragendes Beispiel dafür ist die Mittlere Brücke, die heute in ihrer aktuellen Form seit 1905 besteht. Bereits um das Jahr 1220 stand an derselben Stelle eine frühere Version der Brücke. Von hier aus bietet sich ein beeindruckender Blick auf die Skyline von Basel sowie auf das imposante Basler Münster.

Ein weiteres Highlight ist die Pfalz, eine Terrasse hinter dem Münster, die einen fantastischen Aussichtspunkt bietet. Hier sollten Sie unbedingt eine Pause einlegen und den Blick über Kleinbasel, den Rhein, den Schwarzwald und die Vogesen genießen. Die Panoramaaussicht von der Pfalz aus ist einfach atemberaubend.

4. Zoo Basel

Der Zoo Basel zählt zu den Top Highlights in Basel und ist ein grünes Paradies mitten in der Stadt. Mit seiner einzigartigen Parklandschaft und der unmittelbaren Nähe zu den Tieren, wie beispielsweise den faszinierenden Vogelwelten, bietet er eine inspirierende und erholsame Erfahrung. Die farbenfrohe Vielfalt und die melodischen Gesänge der Vögel entführen die Besucher in eine sinnliche Welt.

Panzernashorn

Panzernashorn

Mit seiner Gründung im Jahr 1874 ist der Zoo Basel nicht nur der älteste Zoo der Schweiz, sondern auch der größte mit über 7.000 Tieren und 600 Arten. Durch erfolgreiche Zuchtprogramme für gefährdete Tierarten wie das Panzernashorn, das Zwergflusspferd und den Westlichen Flachlandgorilla hat sich der Zoo Basel einen internationalen Ruf erarbeitet.

Trotz seiner relativ kleinen Fläche von 13 Hektar zählt er zu den renommiertesten Zoos Europas. Hier können Besucher die faszinierenden Lebensräume verschiedenster Tierarten erkunden.

Der Zoo Basel befindet sich ständig im Wandel. Neue und erweiterte Gehege bieten den Tieren größeren Platz, während neue Tierarten ihren Weg in den Zoo finden.

5. Spalentor

Das Spalentor, ein ehemaliges Stadttor der Stadt Basel, ist eines der beeindruckendsten und schönsten Stadttore der Schweiz. Es ist Teil der äußeren Basler Stadtmauer und entspricht dem früheren Spalenschwibbogen, der sich an der inneren Stadtmauer befand. Das Spalentor ist eines von nur drei noch existierenden Stadttoren und steht unter Denkmalschutz.

Spalentor Basel

Spalentor Basel

Das Tor besteht aus einem imposanten Torturm von 40,3 Metern Höhe mit quadratischem Grundriss. Es wird von zwei runden Türmen flankiert, die in den Graben vorspringen. Diese Türme sind 28,15 Meter hoch, achteckig an der Spitze und mit Zinnen gekrönt. Die einstigen flachen Zeltdächer wurden 1842 bei einem Sturm zerstört.

6. St. Alban-Quartier

Das St. Alban-Quartier zeichnet sich durch seinen exquisiten Charme und seine üppigen Grünflächen aus, weshalb es als eine der vornehmsten und grünsten Gegenden in Basel gilt. Hier finden sich zahlreiche Villenviertel, die einst und auch heute noch von angesehenen und wohlhabenden Basler Familien bewohnt werden.

St. Alban

St. Alban

Dieses Quartier ist ein Ort der Romantik, Verblüffung, des Geheimnisvollen und der sagenhaften Geschichten. Die liebevoll restaurierten Straßen und Gebäude sind von kleinen Kanälen durchzogen und stellen einen wahren Geheimtipp dar.

Hier verbinden sich Geschichte und Gegenwart, traditionelles Handwerk und frühe Industriegebäude, alte Fachwerkhäuser und moderne Architektur. Hier befinden sich die mittelalterliche Papiermühle sowie das renommierte Museum für Gegenwartskunst. Das St. Alban-Quartier bietet Ihnen die Möglichkeit, das Leben in der Stadt, sowohl in vergangenen Zeiten als auch heute, auf einzigartige Weise zu erleben.

7. Kunstmuseum Basel

Das Kunstmuseum Basel, das 2013 von der Londoner Times zum fünftbesten Museum der Welt gewählt wurde, ist weltweit bekannt und beheimatet die älteste öffentliche Kunstsammlung der Welt. Kürzlich wurde der Erweiterungsbau, der unterirdisch mit dem Hauptbau verbunden ist und von den Basler Architekten Christ & Gantenbein entworfen wurde, eröffnet. Dadurch verfügt das Museum über rund ein Drittel mehr Ausstellungsfläche in einem beeindruckenden architektonischen Rahmen.

Kunstmuseum Basel

Kunstmuseum Basel

Der Hauptbau am St. Alban-Graben beherbergt Kunstwerke aus der Zeit zwischen dem 15. Jahrhundert und 1960. In den großzügigen Räumlichkeiten des Erweiterungsbaus werden zukünftig Sonderausstellungen präsentiert, und hier sind auch Werke aus den Jahren zwischen 1960 und 1990 zu sehen.

Zusammen bieten die drei Gebäude des Kunstmuseums Basel eine Ausstellungsfläche von rund 10.000 Quadratmetern.

Die Sammlung des Kunstmuseums, bekannt als die Öffentliche Kunstsammlung Basel, umfasst etwa viertausend Gemälde, Skulpturen, Installationen und Videos sowie dreihunderttausend Zeichnungen und Druckgrafiken aus sieben Jahrhunderten. Dadurch stellt sie die größte öffentliche Kunstsammlung der Schweiz dar.

8. Museum Fondation Beyeler

Die Gründung der Fondation Beyeler erfolgte im Jahr 1997, und seitdem hat sich das Museum zu einer angesehenen Institution entwickelt. Es befindet sich in einem architektonisch beeindruckenden Gebäude, das von dem renommierten Architekten Renzo Piano entworfen wurde. Das Museum ist von einer idyllischen Parklandschaft umgeben und bietet eine inspirierende Umgebung für die Präsentation von Kunstwerken.

Fondation Beyeler Museum, Riehen-Basel

Fondation Beyeler Museum, Riehen-Basel

Die Sammlung der Fondation Beyeler umfasst eine beeindruckende Auswahl an Meisterwerken bedeutender Künstler wie Pablo Picasso, Claude Monet, Vincent Van Gogh, Paul Cézanne, Wassily Kandinsky und vielen anderen. Die Werke decken einen Zeitraum von der Klassischen Moderne bis zur zeitgenössischen Kunst ab und ermöglichen den Besuchern einen umfassenden Einblick in die Entwicklung der Kunst über verschiedene Epochen hinweg.

Das Museum ist bekannt für seine hochkarätigen Ausstellungen, in denen bedeutende Künstler und wichtige Kunstbewegungen präsentiert werden. Diese Ausstellungen ziehen regelmäßig ein internationales Publikum an und tragen zur Reputation der Fondation Beyeler als führende Kunstinstitution bei.

9. Museum Tinguely

Das Museum Tinguely zählt zu den Top Highlights in Basel und ist ein renommiertes Kunstmuseum, das dem Leben und den Werken des Künstlers Jean Tinguely gewidmet ist. Es wurde am 3. Oktober 1996 eröffnet und befindet sich im Solitudepark am rechten Rheinufer.

Museum Tinguely Basel

Museum Tinguely

Das Museum wurde der Stadt und der Region Basel von der F. Hoffmann-La Roche AG als Geschenk zum 100-jährigen Jubiläum des Unternehmens übergeben. Es beherbergt eine beeindruckende Sammlung von Tinguelys Kunstwerken und präsentiert sowohl eine permanente Ausstellung als auch wechselnde Gastausstellungen, die von Tinguelys Freunden und anderen bekannten Künstlern kuratiert werden.

Das Gebäude des Museums wurde vom renommierten Architekten Mario Botta entworfen und ist für sich allein ein Kunstwerk. Die zentrale Halle bietet Platz für bis zu zwanzig Werke Tinguelys und ist ein beeindruckender Raum. Eine besondere architektonische Merkmal des Museums ist der langgestreckte, erhöhte Bau auf der Südseite, der vom Hauptteil des Museums abgetrennt erscheint. Dieser Bereich dient als eine Art Promenade über dem Rheinufer, die die Besucher durchqueren müssen und ihnen einen faszinierenden Blick auf den Fluss bietet.

Das Museum Tinguely beherbergt die weltweit größte Sammlung von Jean Tinguelys Werken und ist damit die zentrale Anlaufstelle für alle, die sich für sein Leben und sein Schaffen interessieren.

10. Schloss Binningen

Schloss Binningen

Schloss Binningen

Das Schloss Binningen ist heute ein Schloss, das ein Restaurant mit angeschlossenem Hotel beherbergt. Ursprünglich wurde die Anlage als Weiherschloss konzipiert, jedoch wurde der umgebende Teich im Jahr 1772 zugeschüttet.

Das Schloss Binningen befindet sich in einem malerischen kleinen Park, direkt entlang der Straßenbahnlinie nach Basel. Es handelt sich um einen rechteckigen Bau mit einem charmanten Innenhof. An der südöstlichen Ecke erhebt sich ein kleiner Rundturm, während sich auf der Ostseite die herrliche Außenterrasse des Restaurants befindet.

Die Außenfassade des Schlosses ist in strahlendem Weiß gehalten und die Fenster sind von rotem Sandstein umrahmt, was dem Gebäude einen einzigartigen Charme verleiht.

Video BASEL SWITZERLAND: Top 10 Things to Do | Tourist attractions + Tour of the City | Museums, Rhine +

Hallo Leute! Wir freuen uns riesig, euch unseren Basel-Reiseführer zu präsentieren! Begleitet uns auf unserem Stadtrundgang, bei dem wir alle wichtigen Touristenattraktionen abklappern – wir sehen uns das Kunstmuseum an, lassen uns auf dem Rhein treiben und vieles mehr!

BASEL SWITZERLAND: Top 10 Things to Do | Tourist attractions + Tour of the City | Museums, Rhine +

Das Video wird von YouTube eingebettet und erst beim Klick auf den Play-Button geladen. Mehr dazu: Datenschutzerklärung

Ihre Luxusreise - unsere Angebote

einzigartig – persönlich – unvergesslich