Chästeilet im Justistal

Brauchtum Berner Oberland

Seit beinahe 300 Jahren wird im idyllischen Justistal im Berner Oberland der traditionelle „Chästeilet“ am Spycherberg oberhalb des Thunersees begangen. Dieser uralte Brauch dient der gerechten Verteilung des im Sommer hergestellten Alpkäses unter den Landwirten und Bauern der Region. Die Aufteilung erfolgt nach einem festgelegten Verteilungsschlüssel, der die Anzahl der gemolkenen Kühe und die produzierte Milchmenge berücksichtigt.

Das Justistal im Berner Oberland ist bekannt für seine malerischen Alpweiden, auf denen im Sommer die Kühe grasen und köstliche Milch produzieren. Diese Milch wird auf den Alpen, den sogenannten „Sennhütten“, zu Käse verarbeitet und in charakteristische Räder geformt. Jedes Jahr im September versammeln sich die Bauern im Justistal zum Chästeilet-Fest. An diesem besonderen Tag werden die hergestellten Alpkäseräder in einem feierlichen Akt gerecht unter den Landwirten und Bauern aufgeteilt.

Der Tag des Alpabzugs ist ein prächtiges Ereignis, bei dem die Sennerinnen und Sennen in traditioneller Tracht mit geschmücktem Vieh ins Tal ziehen. Das Chästeilet-Fest ist nicht nur eine Gelegenheit, den mühevoll produzierten Käse gerecht zu teilen, sondern auch ein geselliges Zusammentreffen der Gemeinschaft, um den Erfolg der Alp-Saison zu feiern. Dieser traditionsreiche Brauch stärkt die Verbundenheit zur ländlichen Tradition und zur Kunst der Käseherstellung in der Region. Er würdigt die harte Arbeit der Landwirte und Bauern und betont die Bedeutung der Käsekultur im Justistal.

Video JUSTISTAL CHÄSTEILET

Distribution of cheese wheels to Swiss Alpine farmers at the end of the summer.

Das Video wird von YouTube eingebettet und erst beim Klick auf den Play-Button geladen. Mehr dazu: Datenschutzerklärung

Video Chästeilet Justistal

Seit fast 300 Jahren findet die traditionelle „Chästeilet“ am Spycherberg im Justistal statt. Während des Alpsommers stellen die Alphirten Käse aus der Milch von über 250 Kühen her. Diese gehören den Bauern aus der Gemeinde Sigriswil. Am Ende des Sommers wird der Käse nach einem seit Jahrhunderten festgeschriebenen Ritual*, der „Chästeilet“, unter den Bauern aufgeteilt. Im Anschluss ziehen die Sennerinnen und Sennen in Tracht mit dem geschmückten Vieh ins Tal.

Chästeilet Justistal

Das Video wird von YouTube eingebettet und erst beim Klick auf den Play-Button geladen. Mehr dazu: Datenschutzerklärung

Ihre Luxusreise - unsere Angebote

einzigartig – persönlich – unvergesslich