Brissago Inseln – Inselidylle der Schweiz

Highlights Tessin

Die Brissago Inseln, auf italienisch Isole di Brissago, zählen zweifellos zu den bezauberndsten Flecken der Region – ein kleines subtropisches Paradies. Die Inseln befinden sich auf der Schweizer Seite des Lago Maggiore, etwa 2,5 km nordöstlich von Brissago und 3,5 km südwestlich von Ascona.

Insel Brissago © Ticino Turismo

Insel Brissago © Ticino Turismo

Brissago Inseln täglich für Besucher zugänglich

Die Inseln sind mit dem Schiff von Locarno, San Nazzaro, Ascona, Porto Ronco und Brissago aus erreichbar. Die Überfahrt von Locarno dauert je nach Fahrplan zwischen 40 und 60 Minuten. Von Ascona aus sind es nur 15 Minuten.

San Pancrazio, auch bekannt als Isola Grande, ist die größere der beiden Inseln und beherbergt einen botanischen Garten.

Die kleinere Insel, Isolino oder Isola Piccola, auch als Isola di Sant’Apollinare bekannt, ist größtenteils in ihrem natürlichen Zustand belassen.

Botanischer Park auf der Insel Brissago Insel Brissago © Ticino Turismo

Botanischer Park auf der Insel Brissago Insel Brissago © Ticino Turismo

Brissago Inseln mit wärmstem Klima in der Schweiz

Dank ihrer günstigen Lage genießen die Brissago Inseln ein mildes Klima mit reichlich Sonnenschein. Im Laufe der Jahre hat sich eine einzigartige Vegetation entwickelt, bestehend aus seltenen und majestätischen Bäumen, üppigen Sträuchern, duftenden exotischen Blumen und außergewöhnlichen Farne, die eine berauschende Atmosphäre schaffen.

Die Brissago-Inseln haben ein insubrisches Klima, das bedeutet, dass es viele Niederschläge und Sonnenstunden gibt und die Jahresdurchschnittstemperatur mit etwa 14°C relativ hoch ist. Dadurch hat die Insel das wärmste Klima in der Schweiz. Verschiedene Palmen- und Pflanzenarten, die normalerweise nicht in diesen Breitengraden vorkommen, gedeihen hier, und es gibt keine Frosttage auf den Inseln.

Das einzigartig milde Klima am Lago Maggiore ermöglicht es, dass subtropische Pflanzen unter freiem Himmel auf der Isola Grande wachsen. Der botanische Garten des Kantons Tessin beherbergt etwa 1700 Pflanzenarten.

Botanischer Garten

Botanischer Garten

Brissago Inseln mit botanischem Garten

Der Botanische Garten der Brissago-Inseln erstreckt sich über 25.000 m2 und beherbergt über 2000 Pflanzenarten aus mediterranen Gebieten wie dem Mittelmeerraum, Chile, Südafrika, Australien und Kalifornien sowie aus feucht-subtropischen Regionen wie Asien, Amerika und Ozeanien.

Im botanischen Garten auf den zwei Brissago-Inseln im Lago Maggiore gedeihen Lotosblumen, Mammutbäume, Sumpfzypressen, Bananenstauden und sogar Eukalyptusbäume.

Das Wasser des Sees speichert die Wärme so gut, dass im Winter kaum Frosttage auftreten und die Alpen bieten zusätzlichen Schutz vor Kälte aus dem Norden. Diese klimatischen Bedingungen begünstigen das Wachstum exotischer Pflanzen.

Die kleinere Brissago-Insel, die Isola di Sant’Apollinare, ist von spontan wuchernder Vegetation bedeckt, die in ihrem natürlichen Zustand belassen wird.

Video Exploring the Beauty of Brissago Islands Botanic Garden in Switzerland

In this video, we will explore the beauty of the exotic plants, gardens, and natural scenery that make this garden a must-visit destination for any nature lover…

Exploring the Beauty of Brissago Islands Botanic Garden in Switzerland

Das Video wird von YouTube eingebettet und erst beim Klick auf den Play-Button geladen. Mehr dazu: Datenschutzerklärung

Video Brissago, Switzerland 4K – A Wonder Swiss Town – Discovering The Most Beautiful European Towns

Brissago is a wonder swiss town, lying at the lowest point in Switzerland, just 197 metres above sea level, and perched between the shores of Lake Maggiore and the steep mountains behind…

Brissago, Switzerland 4K - A Wonder Swiss Town - Discovering The Most Beautiful European Towns

Das Video wird von YouTube eingebettet und erst beim Klick auf den Play-Button geladen. Mehr dazu: Datenschutzerklärung

Ihre Luxusreise - unsere Angebote

einzigartig – persönlich – unvergesslich