5 Top Highlights von Baselland

Basel

Im Baselland erwartet Besucher nicht nur eine bezaubernde Landschaft, sondern auch ein reiches Angebot an kulturellen und historischen Attraktionen. Diese Region vereint die Schönheit der Natur mit einem beeindruckenden kulturellen Erbe und bietet Gästen eine einzigartige Möglichkeit, sowohl die kulinarischen Köstlichkeiten als auch die reiche Geschichte und Kultur der Gegend zu entdecken.

Baselland

Baselland

Die malerische Landschaft des Basellands lädt zu Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Radfahren und Erkundungstouren ein. Von sanften Hügeln und üppigen Wäldern bis hin zu malerischen Flüssen und Seen bietet die Region eine Vielfalt an natürlicher Schönheit.

Darüber hinaus beherbergt das Baselland eine Fülle kultureller und historischer Schätze. Historische Burgen, Schlösser und charmante Dörfer warten darauf, erkundet zu werden. Besucher können in die Geschichte eintauchen, indem sie beeindruckende historische Stätten wie das Augusta Raurica, das größte archäologische Freilichtmuseum der Nordwestschweiz, besuchen.

1. Augusta Raurica – Zeitreise ins Römertum

Augusta Raurica: Das Theater im Sommer - Photo Susanne Schenker

Augusta Raurica

Augusta Raurica, benannt nach dem Keltenstamm der Rauriker und dem römischen Kaiser Augustus, war zu ihrer Blütezeit die Heimat von bis zu 20.000 Einwohnern. Die Stadt war geprägt von Werkstätten, Handelshäusern, Tavernen, Tempeln und öffentlichen Bädern, die dicht beieinander lagen.

Aufgrund der Tatsache, dass in dieser Region weder im Mittelalter noch in der Neuzeit eine neue Stadt entstand, ist Augusta Raurica außergewöhnlich gut erhalten. Das Museum zeigt zahlreiche archäologische Funde, darunter den größten Silberschatz aus der Spätantike. Der römische Haustierpark präsentiert alte Tierrassen, während die Überreste der Stadt Einblicke in das alltägliche Leben der Menschen zur Zeit Christi Geburt bieten.

2. Goetheanum

Goetheanum

Goetheanum

Das Goetheanum in Dornach, etwa 10 Kilometer südlich von Basel gelegen, beherbergt die weltweit tätige Freie Hochschule für Geisteswissenschaft und die Anthroposophische Gesellschaft. Die Freie Hochschule für Geisteswissenschaft besteht aus elf Sektionen, die in Forschung, Entwicklung, Lehre und praktischer Umsetzung ihrer Ergebnisse aktiv sind und von der Anthroposophischen Gesellschaft unterstützt werden.

Das Goetheanum ist ein Ort für eine Vielzahl von Veranstaltungen, darunter Vorträge, Fachkolloquien, große internationale Kongresse sowie Aufführungen der hauseigenen Ensembles und Gastspiele in den Bereichen Eurythmie, Schauspiel, Puppenspiel und Musik.

3. Arlesheimer Dom

Dom Alersheim

Dom Alersheim

Der berühmte Arlesheimer Dom wurde im Jahr 1681 geweiht. Hier finden regelmäßig Gottesdienste und andere kirchliche Veranstaltungen statt. Beim Besuch des Doms können Sie nicht nur die schöne Architektur bewundern, sondern auch den wunderbaren Klängen der letzten noch spielbaren Silbermannorgel der Schweiz lauschen. Darüber hinaus werden im Dom regelmäßig Konzerte und Führungen angeboten, die Besucher in die faszinierende Welt der Musik und Geschichte des Doms entführen.

Eine Silbermannorgel ist eine Orgel, die von Mitgliedern der Silbermann-Familie im 17. und 18. Jahrhundert gebaut wurde. Die Silbermanns waren eine berühmte Orgelbauerfamilie, die vor allem im deutschen Raum tätig war und für ihre hochwertigen und klanglich herausragenden Instrumente bekannt ist.

Die Silbermannorgeln zeichnen sich durch ihre exzellente Handwerkskunst, ihre präzise Intonation und ihren warmen, vollen Klang aus. Sie wurden oft in Kirchen, Konzertsälen und bedeutenden Gebäuden aufgestellt und waren für ihre technische Perfektion und klangliche Schönheit geschätzt.

4. Schloss Wildenstein

Schloss Wildenstein

Schloss Wildenstein

Das Schloss Wildenstein, neben der Schlossanlage in der Gemeinde Burg im Leimental, ist die einzige erhaltene und bis vor kurzem bewohnte Höhenburg im Baselbiet. Es befindet sich südlich von Bubendorf in einem malerischen Seitental der Hinteren Frenke. Vom Bahnhof Bubendorf aus erreicht man die Burg in etwa einer Stunde zu Fuß.

Seit 1994 befindet sich das Schloss Wildenstein im Besitz des Kantons Baselland. Die Umgebung des Schlosses, einschließlich des Naturschutzgebiets mit seinen beeindruckenden, jahrhundertealten Eichen, ist ein beliebtes Ausflugsziel und lädt zu entspannten Spaziergängen ein.

Das Schloss Wildenstein und das angrenzende Naturschutzgebiet Wildenstein erstrecken sich über eine Fläche von 112 Hektar und sind beeindruckende Relikte einer mittelalterlichen Kulturlandschaft, von der einige Elemente bis heute sichtbar sind. Besonders bemerkenswert sind die knorrigen Eichen des Witwalds, von denen einige ein halbes Jahrtausend alt sind. Die verschiedenen Gärten in der Nähe des Schlosses strahlen ebenfalls den Charme vergangener Jahrhunderte aus.

5. Schloss Bottmingen

Schloss Bottmingen

Schloss Bottmingen

Das Schloss Bottmingen ist ein historisches Wasserschloss, das sich in der Gemeinde Bottmingen südlich von Basel in der Schweiz befindet. Es zählt zu den wenigen gut erhaltenen Wasserschlössern des Landes. Erstmals wurde das Schloss im Jahr 1363 erwähnt und gehörte den Kämmerern, einem adeligen Geschlecht im Dienste des Bischofs, die als mutmaßliche Erbauer gelten.

Das Schloss stammt aus dem 14. Jahrhundert und ist von Wasser und einem malerischen Park umgeben. In den letzten Jahren wurde es geschmackvoll renoviert und bietet nun eine einzigartige Atmosphäre. Es verfügt über stilvolle und luxuriöse Banketträume, die Platz für bis zu 145 Personen bieten. Diese Räume eignen sich ideal für verschiedene Veranstaltungen wie Business-Events, märchenhafte Hochzeiten und andere Festlichkeiten.

Das Restaurant Schloss Bottmingen serviert eine saisonale Gourmetküche, die von Küchenchef Gilles Brunin und Patissier Alain Schmidlin zubereitet wird. Das Restaurant wurde vom renommierten Gault-Millau mit 15 Punkten ausgezeichnet. An warmen Tagen haben Sie zudem die Möglichkeit, sich auf der gemütlichen Terrasse verwöhnen zu lassen.

Video Best-of-Baselland-Compilation

Best-of-Baselland-Compilation

Das Video wird von YouTube eingebettet und erst beim Klick auf den Play-Button geladen. Mehr dazu: Datenschutzerklärung

Video Baselland aus der Luft

Im Auftrag von Baselland Tourismus kreiste am 21. August 2013 ein Film-Helikopter einen Tag lang über das Baselbiet. Im Firm «Ein Tag in Baselland» sind während 15 Minuten gelungene Aufnahmen der Burgen und Schlösser, der schönsten Landschaften und Sehenswürdigkeiten sowie viele Baselbieter Gemeinden zu sehen.

Baselland aus der Luft

Das Video wird von YouTube eingebettet und erst beim Klick auf den Play-Button geladen. Mehr dazu: Datenschutzerklärung

Ihre Luxusreise - unsere Angebote

einzigartig – persönlich – unvergesslich